Berliner Unternehmen gewinnt weltweit bedeutende Immobilienauszeichnung | ImmoCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Twitter AssCompact - Xing

Berliner Unternehmen gewinnt weltweit bedeutende Immobilienauszeichnung
06. Dezember 2017

Berliner Unternehmen gewinnt weltweit bedeutende Immobilienauszeichnung

Rubina Real Estate hat es geschafft und zwei Preise bei den International Property Awards abgeräumt. Das Berliner Unternehmen sicherte sich die Auszeichnungen in den Kategorien Property Consultancy Marketing Europe und Real Estate Agency Marketing Europe.


Die International Property Awards gehören seit 1995 zu den renommiertesten Immobilienpreisen der Welt. In diesem Jahr wurden sie erneut in London verliehen. Nachdem Rubina Real Estate im Oktober bereits bei den European Property Awards zum Deutschlandsieger in den Kategorien Real Estate Agency, Real Estate Agency Marketing, Property Consultancy und Property Consultancy Marketing gekürt wurde, folgt nun die Auszeichnung für das Berliner Immobilienunternehmen mit den International Property Awards in den Kategorien Property Consultancy Marketing Europe und Real Estate Agency Marketing Europe.

Anzeige
Experte am Hotspot Berlin

Rubina Real Estate wurde in den vergangenen Jahren bereits mehrfach mit den renommierten Awards bedacht und repräsentierte damit erneut den Standort Berlin auf der Preisverleihung in der britischen Metropole. Das Know-how des Berliner Immobilienunternehmens werde besonders geschätzt, da die deutsche Hauptstadt von internationalen Investoren und Anlegern zunehmend als der Hotspot in Europa gesehen wird. „Berlin als Immobilienstandort ist nach wie vor ein großes Thema in London und für Unternehmen, insbesondere für Start-Ups, äußerst attraktiv. Faktoren wie Sicherheit, ein inspirierendes und dynamisches Umfeld, aber auch die nach wie vor günstigen Preise sprechen für Berlin“, sagt Carsten Heinrich, Geschäftsführer der Rubina Real Estate GmbH.

Über die Awards

Die International Property Awards richten sich an Unternehmen aus allen Bereichen der Immobilienbranche und gelten als weltweit anerkanntes Qualitätssiegel. Die Preise teilen sich auf in die Regionen Afrika, Asien-Pazifik, Arabien, Kanada, Karibik, Mittel- und Südamerika, Europa, Großbritannien und USA. Die Teilnehmer treten auf ihrer jeweiligen nationalen Ebene an und werden im Anschluss von einer erfahrenen Jury beurteilt. Unter dem Vorsitz von Lord Caithness, Lord Best und dem Earl of Liverpool, seit 2005 Vorsitzender der Rutland Group, konzentrierte sich die Jury bei ihrer Einschätzung auf Design, Qualität, Service, Innovation, Originalität, und das Engagement für Nachhaltigkeit. Die Gewinner mit den höchsten Punktzahlen aus jeder Region erhalten dann die International Property Awards, die somit die besten Immobilienunternehmen der Welt auszeichnen. (mh)





Empfohlener Artikel

Die Mietpreisbremse ist ein Musterwerk der Symbolpolitik. Trotz aller Warnungen aus der Branche wollte die Bundesregierung sie unbedingt durchsetzen. Kurz vor der Wahl kommt die Einsicht von oberster Stelle. Hoffentlich war dies nicht die letzte Einsicht – denn die Wohnungs- und Immobilienpolitik der vergangenen Jahre ist ein einziges Debakel.

ImmoCompact Abonnement

Sie wollen den ImmoCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des ImmoCompact Newsletters und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier